header
Geschichte PDF Drucken E-Mail
Das Haus hat seine Geschichte...

1514, zu einer Zeit des Wirkens Martin Luthers, von Hans Weisheit erbaut, wurde das Haus 1520, einem Jahr, in dem der berühmte Sohn der Stadt Kronach, Lucas Cranach seinen Kupferstich Luthers entwarf, an Barthel Weisheit und Hans Fleischmann verkauft.
Von 1541 an bis 1875 wechselte das „Hölzerne Haus“, wie es damals genannt wurde ca. 20-mal den Besitzer. 1875 von Johannes Hummel gekauft, gelangt und bleibt das Haus im Besitz der Pfarrfamilie Hummel, die es als Wohnhaus nutzt.

Eine Idee wird geboren…

Stadthotel Pfarrhof in Kronach
Das alte Pfarrhaus in der Altstadt unter der Festung Rosenberg bietet alle Voraussetzungen, dieses Vorhaben umzusetzen.
Es soll ein kleines Stadthotel mit besonderen Ansprüchen entstehen. Es soll Wärme und ein gepflegtes Ambiente, eingebettet im historischen Stadtkern der „Oberen Stadt“ bieten.
Am 30. August 2003 war es dann soweit. Nach einer umfangreichen, einjährigen Generalsanierung wurde endlich das Stadthotel Pfarrhof eröffnet. Bei der Neugestaltung wurde besonders auf die Ansprüche des Gastes Wert gelegt.

Noch kleiner - noch feiner…

War das Motto beim Umbau des 2. Hauses „Am Pförtchen“. Das denkmalgeschützte Haus kann ebenfalls auf über 500 Jahre Geschichte zurückblicken. In dem, wenige Schritte vom Pfarrhof entfernten Haus entstanden zwei Komfort-Doppelzimmer und eine Suite.

Nach einer Restaurierung im Jahre 2010 stehen uns in unserem "Pförtchen" 2 weitere großzügige Zimmer zur Verfügung, welche auch als Familienappartement genutzt werden können.